zurück

Verkehrsentlastung in Fußach

Freie Fahrt für Fußach.

Eine Verkehrsstudie belegt unsere Verkehrsbelastung und zeigt auf, dass der jahresdurchschnittlich tägliche Gesamtverkehr ca. 16.000 Kraftfahrzeuge in 24 Stunden beträgt. Die Verkehrsbelastung für die Fußacher Bevölkerung entlang der L 202 über die Rheinbrücke zwischen Höchst, Fußach und Hard nach Bregenz ist längst untragbar geworden. Zusätzlich erhöht sich der Verkehr innerorts auch durch den Ausweich- und Schleichwegverkehr. Die Verkehrsbelastung und der Stau durch den Durchzugsverkehr kann durch das erarbeitet Verkehrskonzept der Z–Variante reduziert werden. Diese sieht eine Rheinüberquerung der Straße von der Schweiz her nach Lustenau vor, mit der Weiterführung des Verkehrs rechtsseitig des Rheins und Anbindung einer Riedvariante zur Autobahn.

Wir fordern:

Wir sehen durch eine verbesserte öffentliche Verkehrsanbindung zum Bahnhof Hard/Fußach und zum Bahnhof Lustenau eine weitere Chance den Verkehr zu reduzieren. Für eine schnelle Verbindung nach Bregenz sollte eine durchgehende Busspur geplant werden.